Das FJLA in Gold ist ja nicht nur die letzte Station eines Jugendlichen vor dem Übertritt in den Aktivstand, sondern auch die höchste zu erreichende Leistungsstufe in der Feuerwehrjugend.

Am 07. April 2018 fand im Einsatzzentrum in Eggelsberg die Abnahme um das Jugendfeuerwehr Leistungsabzeichen in Gold statt.

Folgende Stationen mussten in vorgegebener Zeit bewältigt werden:

– Erkennen u. Zuordnen von Geräten für den Brandeinsatz und technischen Einsatz
– Auslegen einer Angriffsleitung
– Aufziehen der Angriffsleitung
– Herstellen einer Saugleitung
– Erste Hilfe
– Absichern der Unfallstelle
– Planspiele
– Theoretische Prüfung (Fragen)

Bei der Schlussfeier konnte Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter BR Karl Ertl an zwei unserer drei teilnehmenden Jugendkameraden das begehrte Abzeichen überreichen. Wir gratulieren JFM Paul Schröckelsberger und JFM Alexander Schlager ganz herzlich zum bestandenen Leistungsabzeichen in Gold. JFM Tobias Boxrucker hat die Prüfung zum JFLA in Gold auch erfolgreich abgelegt, ihm fehlt allerdings noch eine Teilnahme an einem Bezirksbewerb in der Stufe Silber. Er bekommt das Abzeichen beim kommenden Bezirksbewerb überreicht.